Alles auf Anfang?

0
217

Nachdem wir vor nunmehr über 3 Wochen ein vielversprechendes Bemusterungsgespräch mit Herrn F. geführt hatten, haben wir bis heute trotz Zusage keine Rückmeldungen von Town & Country / Krynos zu den besprochenen, noch offenen und angefragten Punkten. Nachdem wir durch Herrn F. feststellten, dass direkte und zeitnahe Antworten und Kommunikation bei und mit Town & Country/Krynos möglich sind, hat nun wieder Frau P. die Bauvorbereitung für unser Bauvorhaben übernommen.

Nicht nur, dass trotz Zusage von Herrn F., die noch offenen Punkte bis vor zwei Wochen liefern zu wollen, nicht eingehalten wurde, wollte uns Frau P. schließlich vergangene Woche die offenen Punkte beantworten, uns die Preise geben und sich wieder “ernsthaft mit unserem Bauvorhaben beschäftigen”.

Wir erwarten täglich die Freigabe unseres Bauantrags und die Prozesse der noch notwendigen Abstimmungen mit Town & Country / Krynos stehen wieder still.

Gerade da wir noch eine Änderung, evtl. auch des Grundrisses angefragt haben, wäre es evtl. hilfreich dies zu tun bevor der Bauantrag genehmigt wird. Aber das sieht Frau P. anscheinend anders.

So befinden wir uns in puncto Kommunikation, Verlässlichkeit und Abstimmung wieder da, wo wir vor unserem Gespräch mit Herrn Krywald, Inhaber und Geschäftsführer von Town & Country / Krynos, und den erfreulichen, daraus resultierenden Gesprächen waren.

Auch wenn wir zwischenzeitlich positive Seiten bei Town & Country / Krynos kennenlernen durften, so wird ein Unternehmen letztendlich von Mitarbeitern, von Menschen repräsentiert, und die sind nunmal unterschiedlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here