Bau genehmigt – Baubeginn weiter ungewiss!

0
133

Trotz eines vorliegenden Bebauungsplans für das Baugebiet auf dem unser Grundstück liegt und einem von Town & Country / Krynos gewählten vereinfachten Baugenehmigungsverfahren (eine Bauanzeige hätte auch gereicht) hat es nun doch fast ein viertel Jahr! bis zur Genehmigung unseres Bauantrags gedauert. Jetzt hoffen wir, dass es schnell losgeht mit dem Bau!

Wir rechnen immer wieder, wann wir einziehen werden, sind jedoch inzwischen froh, unabhängig vom Haus zu sein und eine Wohnung zu haben, um die ungeahnten Verzögerungen überbrücken zu können. Das finanzielle Ausmaß der ständigen Verzögerungen bis zum Einzug ist uns noch nicht bekannt. Inzwischen rechnen wir mit einer Verzögerung von ca. einem halben Jahr. Vor allem nicht geplante Bereitstellungszinsen und zusätzliche Mietkosten stellen einen zusätzlichen finanziellen Aufwand dar.


Nachtrag 19. August 2018

Was mich persönlich (eigentlich schon nicht mehr) wundert, ist, dass unser Bauträger Town & Country / Krynos die Möglichkeit, die verschuldeten Verzögerungen einigermaßen gut zu machen, indem sie nun schnell mit dem Bau beginnen, nicht nutzt. So haben wir stattdessen erst am 10. August 2018 den Hinweis erhalten, dass ohne Vorliegen einer Bürgschaft für die auf Grund der Sonderausstattung entstandenen Mehrkosten und einer Finanzierungsbestätigung unserer Bank, nicht mit dem Bau begonnen wird.

Die Baugenehmigung hatten wir am 3. August 2018 persönlich bei Town & Country / Krynos vorgelegt und unabhängig davon verstehen wir nicht, dass uns das nicht viel früher mitgeteilt wurde, obwohl wir mehrfach nachgefragt haben, ob von unserer Seite aus noch etwas zu tun sei, damit dem Baubeginn nichts mehr im Wege stehe. Frau P. bestätigt mehrfach am Telefon, dass alles vorliege und wir nur noch auf den Anruf für einen Einmessungstermin warten müssen. ABER ES KAM MAL WIEDER ANDERS…

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here